Montag, 30. September 2013

On top of the world // 9


Mal wieder auf den letzten Drücker, aber ohne gehts nicht. :-) Musik ist Pflicht. Und es gibt ein Album, das ich immer wieder gerne höre und das mich so richtig schön gutlaunig und entspannt macht. Eigentlich habe ich die Musik letztes Jahr garnicht für mich runtergeladen und sie ist zuerst eine Weile neben mir her gelaufen, bis ich registriert habe wie toll sie ist und wie sie auf mich wirkt (und auf den Rest der Familie). Meine Große kann mit ihr super einschlafen und tagsüber können wir dazu beschwingt durch den Tag wippen. Und die ganze Band ist einfach coooool:


Die Songs sind so voller Liebe, Gefühl, Musik, Sehnsucht, Melancholie, Freundschaft, Ironie .... ach, irgendwie alles und doch ganz speziell und eigen. 

PS: Wie erklärt man einer 7-jährigen, dass sie noch zu klein für einen Side-Cut ist, wenn man es selbst eigentlich total cool fände, das Kind mit diesem Wunsch zum Friseur zu schicken? In diesem Dilemma stecken wir seit einem Jahr.


So, hier nochmal der kleine Hinweis, falls jemand mitmachen möchte: Einfach einen Kommentar mit eurem momentanen Lieblings-Song hier hinterlassen oder auch auf Facebook. Wer selbst einen Blog hat, kann gerne nachfolgendes Wölkchen bei sich verlinken. Sinn des Ganzen: Sich am Anfang der Woche an cooler Musik erfreuen, neue Musik kennenlernen und sich gegenseitig motivieren! Ich geb nich auf! :-)

Mittwoch, 25. September 2013

my sky # 13



Letzte Woche haben wir uns zum ersten Mal (wir = Rabeneltern) mit unseren Kindern ans Drachensteigen gewagt. Und siehe da, es war ein voller Erfolg! Der Himmel war gigantisch. Und es hat erst geregnet, als wir wieder gegangen sind. :-)

Wer mitmachen will, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.

Montag, 23. September 2013

On top of the world // 8


Irgendwie schaffe ich immer erst spät meine Musik zu posten, wenn ich überhaupt dran denke. Quasi als Montagabends-Motivations-Musik. (Sehr sinnvoll)

Aus aktuellem Anlass gerade Pflicht-Musik bei uns in der Familie sind einige Songs aus dem Cats-Musical. Meine Große hat nämlich mit ihrer Tanzgruppe am WE einen ganz tollen Auftritt als wilde Katze hingelegt. :-) Auch der Kleine war eifriger begeisterter Zuschauer und will immer die Videos dazu nochmal anschauen! Und deshalb läuft die Cd seit gestern rauf und runter und mein Töchterchen schafft es sogar zu der Musik einzuschlafen.

Das tollste Lied auf der Cd ist für mich natürlich das von ihrem Auftritt. Kann grad garnicht genug davon kriegen:


Ich liebe Musicals. Hätte jetzt gerne Karten für Cats gekauft. Aber so wies aussieht war dieses Jahr das Deutschland-Ende. :-(

Egal, wir tanzen weiter. 

Vielleicht steckts euch ja auch an! 

Bis bald
Vroni

Sonntag, 22. September 2013

7 Sachen Sonntag // 13

Ich mach mit beim 7-Sachen-Sonntag, den "Frau Liebe" erfunden hat. Dazu zeigt man jeden Sonntag 7 Bilder von 7 Sachen, für die man an diesem Tag seine 2 Hände gebraucht hat. 
Verlinken kann man sich jetzt auch bei Frau GrinseStern


-1-
Die Tempobox war heute im Dauereinsatz.



-2-
Ein Haus gebaut.




-3-
Kaffee. Die letzten Tage ein
notwendiges Überlebenselixier.



-4-
Meinem Papa bei Fuzzelarbeit geholfen. Puh.



-5-
Kräuter gesammelt.



-6-
Meine Gesellschaft beim Kräuter sammeln geknipst.



-7-
Für meine kleine angehende Profitänzerin
(Stolz♡) eine CD gebrannt.




Freitag, 20. September 2013

Best Blog Award..

Mir wurde gestern der Best Blog Award von dem lieben einhornmädchen verliehen! Ich kannte die Aktion garnicht, fühle mich aber dennoch sehr geehrt und mach da natürlich gleich mal mit! Vielen Dank also nochmal an einhornmädchen!


Die Regeln für den Best Blog Award:
  1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen.
  3. Überlege dir selbst 11 neue Fragen.
  4. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
  5. Sage den Bloggern, dass sie den Award bekommen haben und somit getagged sind.


Mir wurden folgende Fragen gestellt:


1. Was willst du bis zum Ende des Jahres noch erreichen?

Ich möchte es schaffen meinen DaWanda Shop aufzumotzen und mit ganz viel Sachen zu bestücken, damit ich auf diesem Wege ein kleines monatliches Etwas dazu verdienen kann. Bisher habe ich dafür zu wenig Zeit investiert. Liegt wohl an der Bloggerei, hm.

2. Hörbuch oder selber lesen?

Ich lese lieber selbst. Und zwar ganz viel auf meinem Kindle. Ich würde sagen ich bin lesesüchtig. Wer mich glücklich machen will, kann mir einfach einen Amazon-Gutschein schenken (damit ich nicht so ein schlechtes Gewissen wegen meinem ebook-Download-Wahnsinn habe).

3. Sind deine Haare gefärbt? Ist dir eine Haarfarbe schon mal richtig misslungen/bist du farbtechnisch schon mal vom Friseur verschandelt worden?

Meine Haare sind schon seit meiner Jugend gefärbt. Habe schon alles durch. Ich weiß schon garnicht mehr, wie meine Naturhaarfarbe aussieht. Seit einigen Jahren färbe ich meine Haare nur noch in verschiedenen Brauntönen, bin aber ursprünglich eigentlich blond. Ganz früher habe ich mir meine Haare mal knallpink gefärbt mit einer echt aggressiven Farbe aus irgendeinem Punk-Laden. Dabei habe ich das Bad meiner Eltern leicht ruiniert. :-/ Zum Friseur gehe ich kaum noch. Zum Spitzen schneiden reicht meine Mama und zur Not tuns meine Hüte und Mützen. 

4. Du bist bei Starbucks/in einem Coffeeshop mit so ziemlich unbegrenzten Möglichkeiten. Was bestellst du?

Ich muss gestehen, ich war erst zweimal in meinem Leben bei Starbucks. Aber ich hätte momentan Bock auf einen Frozen Macchiato mit ganz viel Sahne obendrauf, dazu Schokosirup und gehackte Haselnüsse. Ach ja, und ne Erdbeere obendrauf als Deko. Gibts das irgendwo?

5. Nenne einen Song, der dich beschreibt/mit dem du dich eng verbunden fühlst.

Hm, schwierig. Es gibt so viele Lieder, mit denen ich mich abhängig von meiner momentanen Gefühlslage verbunden fühle. Und so viele Lieder, die zu irgendwas in meinem Leben passen. Aber das erste, das mir jetzt spontan in den Kopf schießt ist ein Song, der mich echt wie kaum ein anderer berührt und den ich wirklich liebe und der mir immer eine Gänsehaut verpasst: Söhne Mannheims - Das hat die Welt noch nicht gesehen. So, das muss ich jetzt direkt mal anhören... schnulz ♡

6. Welche Farbe trägst du am liebsten & welche findet man am häufigsten in deinem Kleiderschrank?

Ganz klar: Grau. Ja, das hört sich jetzt langweilig an. Aber ich finde mit grauen Shirts oder Hosen kann man toll kombinieren und ich nehme dann lieber bunten Schmuck oder Accessoires dazu (was ich in meinem momentanen Mama-Stress schwer vernachlässige.) Grau mit Gelb finde ich zum Beispiel echt schön zusammen. 

7. Du hast einen Kurztrip gewonnen, das Reiseziel liegt in deiner Hand. Wohin geht's?

Ich war einmal in Berlin und will da wieder hin!!! Also wäre das mein Ziel. Ein Kurztrip mit ganz viel Geld zum Shoppen! Mehr bräuchte ich nicht.

8. Was war als Kind dein Berufswunsch? Hat er sich erfüllt?

Wir haben das damals in der Grundschule mal aufschreiben müssen und da wollte ich noch Pferdepflegerin werden. Habe auch wirklich ganz lange mit Pferden zu tun gehabt. Aber mein Papa hat mich immer wieder in meiner Kreativität bestätigt und so wurde ich dann ganz viel später mal Mediengestalterin.

9. Smartphone oder Handy?

Smartphone ist mittlerweile ganz wichtig. Ohne geht garnix mehr. Da war ich aber schon immer so. Für mich waren Handys nie nur zum Telefonieren da. Ich hatte schon immer Spaß an allem Schnickschnack, den auch schon die alten Handys damals mit sich gebracht haben und konnte immer schier nicht die 24 Monate Vertragslaufzeit aushalten bis zum nächsten Modell. :-)

10. Vom Wasserverbrauch mal abgesehen, lieber eine kurze Dusche oder ein langes Bad?

Auch ganz klar: Die Badewanne. Sobalds Richtung Herbst geht, sitze ich abends wie eine Frostbeule in meine Wolldecke eingewickelt auf der Couch und wander dann öfter mal in die Wanne zum Aufwärmen und Entspannen. Ja, die Wasserrechnung ist bei uns immer so ne Sache. Die Kinder baden nämlich auch lieber.

11. Wobei kannst du am besten entspannen?

Beim Lesen. Am liebsten in der Wanne. :-)



Meine Fragen an euch:


1. Was hat dich zum Bloggen geführt?

2. Was ist deine liebste Freizeit-Beschäftigung?

3. Hast du eine Lieblingssendung im TV? 

4. Hast du beim Thema Mode eine bestimmte Richtung oder veränderst du dich gerne?

5. Bist du mehr der Hund- oder der Katzentyp? Oder beides (solls ja auch geben)?

6. Wenn dich jemand fragt, ob du eine Macke hast, was würdest du antworten?

7. Wie verhältst du dich, wenn du schwer gestresst bist?

8. Was war in deiner Kindheit dein absolutes Lieblingsspielzeug? Hast du das noch?

9. Gibt es einen Song, den du öfter mal brauchst, wenn du einen richtigen Durchhänger hast?

10. Sommer oder Winter?

11. Wem wolltest du schon immer mal danken, ohne es bisher getan zu haben?



Ich tagge:

kochkarussell


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht und bin schon ganz neugierig!!!!

Puh, geschafft.


LG Vroni

Donnerstag, 19. September 2013

Schnelle Cake-Pops

Ich habe letzte Woche meinen ersten Cake-Pops-Versuch gestartet. Normalerweise ist das ja ein etwas langwieriger Prozess mit Kuchen backen, Bröselmasse bereiten, vermischen, über Nacht in den Kühlschrank stellen und pipapo. Das ist natürlich wirklich auch total lecker, aber ich wollte einfach so mal ein schnelleres Rezept ausprobieren. Ich habe nämlich zum Geburtstag einen Cake Pop Maker geschenkt bekommen und dazu ein tolles Rezeptebuch. Und da dieses Rezept so einfach und schnell und auch ohne Cake Pop Maker machbar ist, hier bitte: ☺

Zutaten:

150 g Doppelkekse
20 g Frischkäse
15 g flüssiger Honig

Beliebige Kuvertüre und Deko
Lollisticks


-1-
Kekse mit den Händen zerkleinern und in eine Rührschüssel geben. Den Honig sowie den Frischkäse hinzufügen.



-2-
Dann alles mit Löffel und Handrührgerät zu einer feinen, formbaren Bröselmasse zerstampfen/verrühren.



-3-
Per Hand oder mit dem Cake Pop Maker Kugeln machen. Diese für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Bevor man die Stiele in die Kugeln steckt, sollte man sie leicht in die bereits aufgelöste Kuvertüre tunken. Diese dann fest werden lassen.



-4-
Kurz darauf dann die Kugeln vorsichtig überziehen. (Ich habe die Kuvertüre in eine hohe Tasse gefüllt - je höher die Flüssigkeit, desto einfacher hat man die Kugeln eingetunkt). Dann sofort mit beliebiger Deko verzieren und zum Festwerden in ein höheres Gefäß stellen.



Da ich das alles ziemlich spontan gemacht habe, entschuldigt bitte meine magere Deko. :-) Meine Cake Pops sehen aus wie Mars-Menschen und bei der Glasur besteht definitiv auch  noch Verbesserungsbedarf. Geschmeckt haben sie aber ganz gut – die Kinder waren gute Abnehmer! :-) Mir persönlich hat der Honig da nicht so reingepasst. Ich weiß aber nicht ob das am Honig allgemein lag oder ob mein Honig einfach zu geschmacksintensiv war. Das nächste Mal probiere ich mal Marmelade oder Agavendicksaft oder Sirup oder so. Kann man ja bestimmt variieren. Auf jeden Fall finde ich die Idee für dieses schnelle Rezept ziemlich gut und werde es bestimmt öfter machen.

Am gleichen Tag habe ich übrigens auch noch dieses tolle Rezept ausprobiert. Extra für meine Große, damit sie gesund in die Schule starten kann und auch jaaa ein cooles Vesper dabei hat. Aber wie sie halt so ist, hat sie mich nach dem Heimkommen (ohne einen einzigen fehlenden von den, wie ich finde, echt voll leckeren Pausenkeksen in der Vesperbox) ganz mitleidig angeschaut und gesagt: "Mama, die sind wirklich lecker und du hast toll gebacken, aber mir sind sie halt zu süß." Man könnte eigentlich meinen, dass bei so gesunder Nahrung gegenteilige Beschwerde der Fall wäre, aber naja. Ich hab sie dann auch gerne selbst gegessen. :-)


Gutes Gelingen! 

LG Vroni

Mittwoch, 18. September 2013

my sky # 12



Mal wieder aus meinem Fenster fotografiert. Ein Haus im Himmel. :-)

Wer mitmachen will, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.

Montag, 16. September 2013

On top of the world // 7


Mal wieder etwas zu spät mit der Montags-Motivation, aber wir können uns ja für die Woche motivieren! :-) Ich habe in meinem itunes eine Wiedergabeliste, in welche seit Jahren nur die besten der besten Lieder für mich gespeichert werden. Bei denen ich weiß, dass sie mir nie langweilig werden, die einfach immer gehen.

Und ein absolut geiles Lied von einem der Besten hat da schon lange seine Daseins-Berechtigung:


Wenn das mal kein Antriebs-Song ist, dann weiß ich auch nicht. 

Ich bin zwar kein absoluter Grönemeyer-Fan, aber manche Texte von ihm hauen mich echt um. 

So, hier nochmal der kleine Hinweis, falls jemand mitmachen möchte: Einfach einen Kommentar mit eurem momentanen Lieblings-Song hier hinterlassen oder auch auf Facebook. Wer selbst einen Blog hat, kann gerne nachfolgendes Wölkchen bei sich verlinken. Sinn des Ganzen: Sich am Anfang der Woche an cooler Musik erfreuen, neue Musik kennenlernen und sich gegenseitig motivieren! Ich geb nich auf! :-)

Sonntag, 15. September 2013

7 Sachen Sonntag // 12


Ich mach mit beim 7-Sachen-Sonntag, den "Frau Liebe" erfunden hat. Dazu zeigt man jeden Sonntag 7 Bilder von 7 Sachen, für die man an diesem Tag seine 2 Hände gebraucht hat. 
Verlinken kann man sich jetzt auch bei Frau GrinseStern

-1-
Blumenpflege (der Lavendel wurde ersetzt -
hats nicht geschafft). Ich glaube ich ertränke
meine Pflanzen


-2-
Eigentlich wollte ich Wasser auffüllen, die Tür
war aber blockiert.(Das sieht jetzt gruselig aus,
aber Heinz lebt schon seit 2 Wochen in einer
Art WG mit seinem Futter) Hm.


-3-
Ebay Aktion gestartet.



-4-
Einen Spaziergang durchs Nasse gemacht.



-5-
Gummistiefel geputzt - danach. :-)



-6-
Einen Platz für die neue Dose gesucht. 



-7-
Das Häkelblümchen sinnvoll eingesetzt.

Freitag, 13. September 2013

Fotoshooting mit Bärli.

Oder pure Angeberei. :-) Meine erstes Häkelpüppchen ist fertig. Es sollte eine Maus werden. Von meiner Tochter liebevoll "Bärli" getauft. Leider ist Bärli mit zwei zu kurzen Armen und schiefen Beinen auf die Welt gekommen. Und einen Schwanz hat er auch nicht. Aber wir lieben ihn trotzdem. Und mein Töchterchen will ihn nicht mehr hergeben. Soviel zum DaWanda-Vorhaben. Aber macht nix. Ich werde aus Bärli lernen und hoffentlich noch ein paar Figuren für meinen Shop häkeln. Mit gleichmäßigen Gliedmaßen.

Aber is er nich süß? Bin ganz stolz.








Schönes WE euch!!!

Vroni

Mittwoch, 11. September 2013

my sky # 11


Mal wieder ein Bild aus dem schönen Österreich. Sehnsucht. 

Wer mitmachen will, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.

Montag, 9. September 2013

On top of the world // 6


Hallo!
Heute habe ich einen Song rausgekramt, der mehr zum Dahinschmachten als zum Motivieren geeignet ist - aber oft ist es ja auch die ruhige Musik, die man braucht, um sich wohl zu fühlen. Der Song ist aus einem der - wie ich finde - besten Filme überhaupt. Mein Mann und ich lieben ihn. Wir haben ihn auf DVD und fühlen uns dennoch immer verpflichtet ihn auch anzuschauen, wenn er im TV läuft:

Der Film: Lucky Number Slevin


Also, wer den Film nicht kennt, guckt ihn euch an! Er ist echt sehenswert!

Einen Super Wochenstart wünsche ich euch!

Eure Vroni

Sonntag, 8. September 2013

7 Sachen Sonntag // 11


Ich mach mit beim 7-Sachen-Sonntag, den "Frau Liebe" erfunden hat. Dazu zeigt man jeden Sonntag 7 Bilder von 7 Sachen, für die man an diesem Tag seine 2 Hände gebraucht hat. 
Verlinken kann man sich jetzt auch bei Frau GrinseStern


-1-
Den Schulranzen vorbereitet. 


-2-
Trotz intensiver Pflege, ich glaub
er machts nicht mehr lang. :-(


-3-
Kürbisse geklaut gesammelt.


-4-
Beruhigungsmusik gehört -
heute mal wieder bitter nötig.



-5-
Mich an einem der tollsten Blogs
süchtig gelesen.



-6-
Es geht nur langsam voran, aber ich bin guter Dinge,
dass ich bis Weihnachten fertig bin. :-)


-7-
Noch schnell das Vesperböxchen
für den 1. Schultag beherzt. ♥

Freitag, 6. September 2013

Letztes Ferienerlebnis...

Diese Woche war "Letzte-Ferienwoche-Trauer-Begrenzung" angesagt. Also haben wir noch einige Spielplätze abgeklappert, den Wildpark Tripsdrill besucht, Freunde getroffen usw. Von Zeckenbiss bis schlimmste Moskitostiche war alles dabei, aber das Wildparadies war wirklich nochmal ein toller Höhepunkt. Es ist richtig schön dort. Rehe und Hirsche dackeln unbekümmert auf einen zu. Die Kinder können sie füttern und knuddeln. Mein Kleiner hat sogar ein Reh geküsst. :-) Bei dem gewaltigen Hirsch wollte er das auch tun, aber das Geweih war mir dann nicht so geheuer. Die Flugshow mit Falken, Adlern und einem Riesengeier (2,80 m Flügelspannweite) ist echt umwerfend. Die lassen diese Giganten durch das Publikum fliegen. Das fand meine Tochter (die ganz vorne saß) dann zwar nich ganz so toll, aber leider darf man während der Show nicht mehr rumlaufen. Der Papa war dabei. Dann gings. :-)

Hier ein paar Bilder, weils so schön war:












Mittwoch, 4. September 2013

my sky # 10

Heute wieder ein Himmelfoto für die Aktion vom Krümelmonster.


Vorhin aus dem Autodach fotografiert auf dem Rückweg vom Wildpark. War ein schöner Tag heute!


Wer mitmachen will, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.

Montag, 2. September 2013

On top of the world // 5


Es ist nun auch mal wieder Zeit für die Montags-Motivations-Musik. Die ich heute bitter nötig habe. Heute ist nämlich so ein blöd.blöd.blöd.Tag. Ich fühle mich schlapp und krank, das kleine Kind ist ebenfalls quer (auch nachts), mein Mann muss wieder arbeiten und die Ferien neigen sich dem Ende. Im Haushalt kriege ich auch nichts gebacken. Dazu habe ich noch hundert Dinge im Kopf, die ich gerne machen würde und vor lauter Gedankenchaos dann aber doch nicht mache. Und dann kann ich mich selber nicht leiden, weil ich mich selbst bemitleide. So. 

Letzte Woche wurde ich gefragt ob wir wieder ein bestimmtes Lied aus dem Urlaub mitgebracht haben. Letztes Jahr war das Asaf Avidan - One day, den wir dort zum ersten mal gehört haben. Dieses Jahr haben wir einfach quer beet unseren Ipod durchlaufen lassen und im Urlaub auch nichts neues gehört. 

Aber dann ist mir eingefallen, dass es doch einen Song gibt, der mich immer an diesen Urlaub und somit auch an die netten Menschen, die wir kennengelernt haben, erinnern wird. Der mich direkt schmunzeln lässt und mich zurückversetzt auf eine Mobile-Home-Terrasse mit Prosecco in der Hand, noch Tränen vom Lachen in den Augen während wir


passenderweise haben laufen lassen. 

Jetzt gehts mir schon viel besser. :-) Aber ihr könnt mich gerne auch noch bemitleiden oder mir eure Motivations-Songs mitteilen. Wenn ihr bei der Aktion mitmachen wollt, nehmt euch ruhig auch das Wölkchen mit auf euren Blog:



Liebe Grüße
Vroni
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...