Freitag, 29. November 2013

Noch ein bißchen Weihnachtsfeeling...






Mein Adventskalender ist dieses Jahr aus den Resten vom letzten Jahr und ein paar Vespertütchen entstanden. Mein Drucker streikt immer noch und um richtig loszubasteln oder zu malen habe ich die Zeit nicht gefunden. (Kleines Kind = Trotzphase.....aaaaaaaaah)

Eigentlich hatte ich Anfang des Jahres vieles vor, unter anderem Adventskalender im Shop anzubieten oder DIY's zu veröffentlichen, aber naja. Ich frage mich immer wie das andere schaffen, so mit mind. 3 Kindern, Shop, Haushalt, Bloggen usw. Irgendwas mache ich falsch. :-)

Aber meine Verlosung kommt noch!!! 

❄❄❄

Mittwoch, 27. November 2013

Mützen-Mittwoch # 04 + DANKE ♥♥♥

Ich habe heute noch meinen Beitrag zum Mützen-Mittwoch von FrauFröhlein.


Dieses Mützchen sieht ein bisschen bunt und wild aus, aber ich mag es so gerne, weil mein Töchterchen die Wolle selbst ausgesucht hat und darauf bestanden hat, dass ich ihr eine Regenbogenmütze mache. Eigentlich hat sie schon massenweise Mützen, da sie meistens meine Testperson ist, oder gerade genau die Mütze braucht, die ich eigentlich für meinen Shop gemacht habe. :-)


Ich find das cool, wenn sie auch mal so einen Mützen-Spleen kriegt wie ich. Und sie befindet sich auf bestem Wege. Hihi. Ich hätte diese Wolle wahrscheinlich nie selbst gekauft, aber jetzt wo sie fertig verarbeitet ist, bin ich echt begeistert.


Die Ohren habe ich noch nachträglich dran gehäkelt (auf ausdrücklichen Wunsch, da das Brüderchen auch eine Mütze mit Ohren bekommen hat.)

Ich möchte demnächst unbedingt mal ein kleines Give Away für euch verlosen, wo auf jeden Fall auch eine selbst gehäkelte Mütze eine Rolle spielen wird. Quasi als Dankeschön, da ich jetzt nämlich die 10.000er Seitenklicks-Grenze übersprungen habe und da voll stolz drauf bin! DANKE an euch!!!

(Ach ja, meinen 100. Post habe ich heute auch veröffentlicht. Passt ja. :-))

♥♥♥
Dicker Drücker! 


my sky # 22



Die Engelchen backen wieder Plätzchen. :-)



Wer mitmachen will und seine Himmelsfotos nicht auf dem Pc verkümmern lassen möchte, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.


Montag, 25. November 2013

FREEBIE: Geschenk- Adventskalender- Anhänger zum Ausdrucken



Ich hoffe ich gehe euch jetzt nicht auf die Nerven mit meiner vorweihnachtlichen Stimmung. Normalerweise bin ich nämlich nicht der Typ, der es schafft rechtzeitig mit den ganzen Adventsvorbereitungen zu beginnen (oder mit allem anderen), deshalb bin ich dieses Jahr ein klein wenig über mich selbst erstaunt, dass ich relativ pünktlich mit allem losgelegt habe. 

Wenn ich im Sommer gerade aus dem Urlaub komme und im Supermarkt dann die ersten Nikoläuse zu kaufen sind und ab November im Radio Weihnachtslieder laufen, kriege ich die Krise. (Ich sag nur "Rudolph...."). 

Zu spät in Stimmung zu kommen ist dann aber auch immer irgendwie blöd, da ich grundsätzlich in letzter Sekunde die Deko in unserer maßlos überlaufenen Garage von meinem Mann zusammen suchen lasse, viel zu spät die Adventskalender bastle (vom Füllen mal ganz abgesehen) und am 2. Advent merke, dass ich noch einen Adventskranz bräuchte, weil ich sonst wieder Ärger vom großen Kind bekomme. Oder eine Woche vor Weihnachten erschrecke "Oh Gott, es ist nur noch eine Woche bis Weihnachten". 

Das ist dann immer so ein Stress, obwohl ich die Weihnachtszeit so liebe. Ich mag Plätzchen backen, Kinder-Weihnachtsmusik hören, unser Adventsfenster dekorieren, Geschenke verpacken, basteln, heiße Schoki vorm Kamin trinken und vor allem Schnee. Der sich heute zum ersten Mal bei uns blicken ließ. Juhu! Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus....

Die Kinder waren eigentlich schon auf dem Weg ins Bett. Als sie dann aber aus dem Fenster geschaut haben, sind sie schnell in Jacke und Gummistiefel geschlüpft und haben auf dem Balkon noch eine Runde die Nachbarn geärgert im Schnee Weihnachtslieder gesungen. Hihi.

Und da ich meine frohe Stimmung mit euch teilen möchte, habe ich ein paar Geschenk- und Adventskalender- Anhänger vorbereitet, die ihr euch ausdrucken könnt. Ich hoffe sie gefallen euch. Ich hätte gerne schon meine Säckchen damit ausgestattet und euch ein paar Fotos als Anregung gezeigt, aber leider streikt mein Drucker seit letzter Woche (was mich in Anbetracht der anstehenden Basteleien leicht in Panik versetzt).







Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!



Sonntag, 24. November 2013

7 Sachen Sonntag // 19


Ich mach mit beim 7-Sachen-Sonntag, den "Frau Liebe" erfunden hat. 
Dazu zeigt man jeden Sonntag 7 Bilder von 7 Sachen, für die man an diesem Tag seine 2 Hände gebraucht hat. 
Verlinken kann man sich jetzt auch bei Frau GrinseStern

-1-
Für das Geschenk von Mama einen
Platz gefunden.



-2-
Ein bisschen was für den Shop gemacht.



-3-
Kinderzimmer gemeinsam aufgeräumt.



-4-
Gebacken (das Rezept für die Chocolate Cookies muss
ich euch unbedingt auch mal verrraten).



-5-
Auf Wunsch vom Töchterchen Ohrschützer an die
fertige Mütze gehäkelt.



-6-
Die Kinderdeko geknipst. Einfach süss, gell?



-7-
Kerzen angezündet, Licht ausgemacht und
vorweihnachtliche Stimmung genossen. 


Schöne Woche euch!


Donnerstag, 21. November 2013

Ja, ist es denn schon wieder soweit?



Woran man merkt, dass man zuviel Mama ist und vielleicht mal eine Pause braucht. :-)

Ich bin nun seit der Geburt meines kleinen Kindes (fast drei Jahre) zuhause. Bei meiner Großen bin ich nach einem Jahr wieder Teilzeit arbeiten gegangen. Und das hatte schon was. Man fühlt sich noch für andere Dinge wichtig und hat nicht immer nur das Mama-Sein im Kopf. Naja, "nur" ist falsch ausgedrückt, das ist schließlich die schönste, anstrengendste und aufregendste Aufgabe überhaupt. Ja, ja, ich weiß. Aber ab und zu mal davon weg zu sein, tut schon gut.

Die Idee für diesen Post kam mir, als ich vor 2 Tagen eine neue Mütze auf den Styropor-Kopf gesetzt habe, um sie zu fotografieren. Als ich dann diesen Kopf kurz im Arm hatte um meine Kamera wieder beiseite zu legen, habe ich ihm tatsächlich einen dicken Schmatzer auf die Stirn gedrückt. Das war der Moment, in dem ich in hysterisches Gelächter ausgebrochen bin. (Könnte ich auch jetzt noch, während ich das erzähle.)

Es ist ja schon schlimm genug, dass ich immer anfange hin und her zu wippen, sobald ich eine Puppe im Arm halte (oder eine Jacke, ein Stofftier, eine Decke, die Wäsche......).

Ein weiteres Indiz für hochgradigen Stress durchs Mama-Sein bei mir ist das Singen von "Rudolph, the rednosed reindeer". Das ganze Jahr über. Immer, wenn ich anfange, das zu singen, merke ich, oh, jetzt ist es wieder so weit.

Dazu kommen natürlich noch die Augenringe, die mir bis zu den Knien hängen, chronischer Schlafmangel (zumindest dann, wenn die Kinder krank sind), chronische Vergesslichkeit (mein großes Kind nennt mich schon Schussel-Mama), dann das Gefühl, dass man garnicht mehr leise sprechen kann, sondern schon automatisch immer schreit gaaaaanz laut redet, in der Hoffnung vielleicht...eventuell...wenigstens dann erhört zu werden, ganz zu schweigen von den ganzen Streits, die man immer schlichten muss und, und, und....

Oder sobald irgendwo ein Kind "Mamaaa" schreit, bin ich schon mit einem Fuß auf dem Sprung, bis ich merke, dass ich ja gerade ohne Kind unterwegs bin. 

Egal wo ich bin halte ich schon nach möglichen Autos auf dem Boden Ausschau, um mir nicht das Genick zu brechen.

Wenn ich ein Baby im Arm halte muss ich immer den Kopfgeruch inhalieren. (Aber das geht vielen so, hab ich schon gehört.) Das riecht soooo gut.



Aber, hey, an alle angehenden Eltern: Das macht alles nix! Denn heute mittag beim Schuhe anziehen hat MIR mein Kleiner einen dicken Schmatzer auf die Stirn gedrückt und gesagt: "Ich mag die Mama gern". ♥ Einfach so.

Ich will ja niemandem Angst machen.


Wenn ihr Lust habt, schreibt mir doch mal eure lustigen Eltern-Macken oder woran ihr erkennt, dass das Mamsein gerade überschwappt. Würde mich echt interessieren. :-)

Und wer jetzt Mitleid mit mir hat und mich dabei unterstützen will, mich mal anderweitig wieder mehr zu orientieren, braucht sich nicht darf sich gezwungen fühlen, meinen Shop oder meinen Blog zu liken oder zu teilen. Dann habe ich wieder das Gefühl auch für andere Dinge noch UNBEDINGT gebraucht zu werden!!!

Danke für euer offenes Ohr! 


Mittwoch, 20. November 2013

my sky # 21


Heute ohne Worte.


Wer mitmachen will und seine Himmelsfotos nicht auf dem Pc verkümmern lassen möchte, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.

Dienstag, 19. November 2013

Wie versprochen: Rezept für die leckersten Marmeladen-Nester


Ui, gleich 2 Posts an einem Abend. Aber den hier hatte ich schon vorbereitet, deshalb muss der jetzt noch raus an die Öffentlichkeit, ganz wichtig. Das Rezept habe ich aus einem Kinder-Backbuch und es ist (so wie ich es immer gerne mag - ich glaube das hatte ich schon erwähnt, räusper) SCHNELL UND EINFACH. :-) Und das beste: Es ist ein Super-Rezept für Kleinkinder. 


Marmeladen-Nester kennen bestimmt die meisten von euch, aber ich kann nur raten, diese hier auch mal zu probieren. Die sind soooo lecker. Ich könnt mich reinlegen.

Wir machen sie mehrmals im Winter, da für die Kids der Backspass garantiert ist. Hier können sie fast alles alleine machen. Teig kneten, Kugeln formen, Löcher reinquetschen (wofür die kleinen Fingerchen eh viel besser als Erwachsenhände geeignet sind) und Marmelade einfüllen. 



Die kleinen Fingerchen sind auch wichtig um den großen Händen vom Papa einen Klaps zu geben, damit der nich alle alleine wegfuttert.


Und ich finde, dafür, dass mein Kleiner 70% der Arbeit hier bewerkstelligt hat, sehen die Kekse doch einwandfrei aus. **stolz** :-)

Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken!


{Sponsored Post}



Vier nur für Mama
Neue Penaten Pflegelinie für Schwangere und frisch gebackene Mütter

Neuss, Juli 2013. Ein Baby zu bekommen ist die schönste Sache der Welt – und gleichzeitig für Seele, Körper und Haut eine große Herausforderung. Penaten bringt daher jetzt die neue Pflegelinie Penaten Mama speziell für die Bedürfnisse von Schwangeren und frisch gebackenen Müttern heraus. Vier Produkte, darunter die neue Penaten Mama Massagecreme und die neue Penaten Mama Parfьmfreie Lotion, machen das Mama werden jetzt ein bisschen sanfter. Sie schenken der beanspruchten Haut wohltuende Pflege und helfen ihr, glatt und geschmeidig zu bleiben.
Das große Abenteuer Mama fängt nicht erst nach 40 Wochen an, sondern mit der Nachricht: Sie erwarten ein Baby. Es beginnt eine spannende Reise, auf der es auch mal ruckeln kann. Die Hormone spielen verrückt, Gefühle – und oftmals auch der Magen – schlagen Purzelbäume. Das Auf und Ab der Gefühle und die körperlichen Veränderungen strapazieren nicht nur die Nerven, sondern auch die Haut. Haut und Seele benötigen jetzt besonderen Schutz, Pflege und Geborgenheit. Speziell für die Bedürfnisse Schwangerer und frisch gebackener Mütter hat Penaten, seit mehr als 100 Jahren der Experte für gesunde Babyhaut, jetzt eine neue Pflegelinie entwickelt: Penaten Mama. 


Sanfter Schutz fьr Mamas Haut
Die neue Linie, die ab September im Handel erhältlich ist, besteht aus vier innovativen Pflegeprodukten, die Frauen das Abenteuer Mama von der ersten Woche an etwas sanfter machen. Während der Schwangerschaft wird gerade die Haut am Bauch stark gedehnt und benötigt besondere Pflege. Die neue Penaten Mama Massagecreme verwöhnt die beanspruchte Haut mit einer besonderen Kombination pflanzlicher Öle und hilft ihr, ihre natürliche Elastizität zu bewahren. Das Penaten Mama Massage Цl mit 100 Prozent pflanzlichem Öl – darunter Nachtkerzenöl – und Vitamin E spendet intensiv Feuchtigkeit und hilft bei regelmäßiger Anwendung Dehnungsstreifen vorzubeugen.
Nach der Geburt schenkt die Penaten Mama Parfьmfreie Lotion der Haut wohltuende Feuchtigkeit ohne ihren natürlichen Duft zu verdecken. Denn Babys orientieren sich in ihren ersten Lebensmonaten mit ihrem Näschen. Mamas vertrauten Geruch wahrzunehmen ist für sie wichtig, um eine starke Bindung aufzubauen und sich geborgen zu fühlen. Besonders angenehmen für die sensiblen Brustwarzen stillenden Mütter sind die extra saugfähigen Penaten Mama Stilleinlagen. Die diskreten Einlagen verrutschen dank Haftstreifen nicht und verleihen ein trockenes Hautgefühl.
Mit dieser neuen Produktlinie gibt Penaten Mama der Haut von Schwangeren und frisch gebackenen Müttern das, was sie brauchen: Sanften Schutz, reichhaltige Pflege und intensive Feuchtigkeit – so bleibt beanspruchte Haut glatt und geschmeidig.


Die Materialien wurden mir von der Firma Red Pineapple Media zur Verfügung gestellt.

Liebe Grüße



Sonntag, 17. November 2013

7 Sachen Sonntag // 18


Ich mach mit beim 7-Sachen-Sonntag, den "Frau Liebe" erfunden hat. 
Dazu zeigt man jeden Sonntag 7 Bilder von 7 Sachen, für die man an diesem Tag seine 2 Hände gebraucht hat. 
Verlinken kann man sich jetzt auch bei Frau GrinseStern

-1-
Weltbeste Kekse(-Reste) gefrühstückt.
Rezept folgt die Woche.



-2-
Fleißig gepuzzelt.



-3-
Beim Kaffee trinken stricken geübt.



-4-
Eingeparkt.



-5-
Verfolgungsjagd.



-6-
Der hat uns verfolgt, aber wir hatten
leider nix zum Füttern dabei.



-7-
Ein tolles Buch vorgelesen!
Tip für alle Eltern!!! 


Gute Nacht!!!



Donnerstag, 14. November 2013

Mützen-Mittwoch # 03



Meinen Beitrag zum Mützen-Mittwoch gibts erst heute, da ich gestern leider keine Bilder hochladen konnte. 

Das hier ist die Mütze, die ich schon bestimmt 6-7 x gehäkelt habe. In hellgrau und dunkelgrau, für meine Kinder und für den Shop. Mit Blümchen und Aufnähern oder ohne. Und da ich sie so gerne mag und das mein Verkaufsschlager ist (bei meinen 100 Verkäufen im Monat, grins), ist sie es wert, aufs Mützenboard zu kommen.

So, und jetzt gucke ich mir die anderen Mützen bei Frau Fröhlein an. 

Bis denne,


Mittwoch, 13. November 2013

my sky # 20


Dieses Bild entstand gestern früh vor meinem Fenster. Ich schaute ganz ungläubig hinaus und dachte mir, wie das wohl sein kann. Der Mond war vorgestern abend noch nicht mal halbvoll. Das kleine Kind war auch ganz begeistert von dem tollen leuchtenden Vollmond als wir dann den Müll rausgebracht haben. Aber dann wurde mir langsam klar, dass das nur sie Sonne sein kann. 

Morgens früh um 9 bei starkem Nebel kann man also auch beim Müll rausbringen echt noch was erleben. 

Der Himmel halt, ....... wird nieeeeee langweilig!

Da kann ich nur wieder danke sagen an die liebe Kirstin

Wer also mitmachen will und seine Himmelsfotos nicht auf dem Pc verkümmern lassen möchte, kann jeden Mittwoch ein Bild vom Himmel (ohne spezielle Vorgaben) auf seinem Blog posten und beim Krümelmonster bei der Aktion my sky verlinken.


Bis heut abend zur nächsten Mütze.


Sonntag, 10. November 2013

Heute keine sieben Sachen...

Ich habe den Post jetzt aber trotzdem beim Grinsestern verlinkt, damit ich mehr Leser erreiche.


Wir haben uns heute nämlich den ganzen Tag auf einem Sicherheitstraining für Kinder aufgehalten. Und dieses Training möchte ich allen Mamas und Papas ans Herz legen. Hier werden die Kinder in einem 3-Tages-Programm durch verschiedene "blöde" oder gefährliche Situationen geführt und lernen wie sie dabei am besten handeln können. Wir waren dieses Jahr das 2-te Mal mit von der Partie und möchten es nun unbedingt weiter empfehlen! 

Hier werden Themen wie Mobbing, Kindesentführung, der Umgang mit Geheimnissen, die Macht des Redens, der Mut zum "Nein" sagen, wie man andere zum Helfen animiert, wie die Kinder selbst stark auftreten können, Alltagssituationen (Telefonieren, Mitfahren, Pausenhof...) und auch verschiedene körperliche Abwehrtechniken anhand von Rollenspielen mit viel Humor und vor allem kindgerecht, trainiert. 

Ich kann mir kaum vorstellen, dass das noch einer so gut kann wie André vom Engel Sicherheitstraining {klick}. :-) Der Typ ist echt cool!

Den Kindern wird es trotz der 3 Tage (1 x 3h, 2 x 6h) nicht langweilig, da sie auch genügend Pause bekommen, um sich zwischendurch auszutoben - und weil besagter Trainer mit den Kindern einfach umgehen kann wie kaum ein anderer. Die Kinder werden hier gestärkt und NICHT verängstigt! 

Die Eltern sind die ganze Zeit dabei (was ganz wichtig ist, damit man die trainierten Sachen auch selbst versteht und zu Hause weiter anwendet) und ich garantiere, euch wirds ebenfalls zu keiner Sekunde langweilig! Wenn die Kinder in der Pause sind, wird mit den Eltern dann Klartext geredet. Fakten und Statistiken, die Tricks von den "doofen" Erwachsenen und die Hintergründe des Konzepts werden genau erklärt und Fragen beantwortet. 

Ach herrje, ich könnte jetzt ausschweifen und alles was ich mir im Training aufgeschrieben habe, hier breit treten, aber das muss man einfach mal selbst erlebt haben, sonst macht es wenig Sinn. Ich kann nur noch sagen, schaut euch die Homepage an, leitet es weiter und jeder, der Interesse hat, kann das Team dort kontaktieren, um in seiner Stadt ein solches Training auf die Beine zu stellen. (Angeboten werden auch Trainings für Jugendliche, Frauen und Senioren).


In diesem Sinne und ganz wichtig:
DAS LEBEN IST SCHÖN.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...